FANDOM



Suck – Bis(s) zum Erfolg ist ein Horrorfilm aus dem Jahr 2009. Der Film fällt durch seine besondere Ansammlung bekannter Musiker sowie seiner umfangreichen Zitierung von Genreklassikern und den Covern von Rockalben auf.

HandlungBearbeiten

Die Rockband The Winners versucht erfolglos, einen Plattenvertrag zu bekommen und tourt planlos durchs Land. Eines Tages wird die bisher unscheinbare Bassistin Jennifer von einem Vampir gebissen. Nachfolgend verwandelt sie sich ebenfalls in einen mondänen Vampir. Durch ihre neue, charismatische Erscheinung wird die Band plötzlich vom Publikum wahrgenommen; ein kommerzieller Erfolg schließt sich an. Nach und nach lassen sich die übrigen Bandmitglieder von Jennifer in Vampire verwandeln, um ebenfalls mit ihrer Ausstrahlung Erfolg zu haben.

Gejagt von dem Vampirjäger Van Helsing beschließt die Gruppe den vermeintlichen Obervampir Queeny zu stellen und zu töten. Dieses Vorhaben gelingt und die überlebenden Bandmitglieder verwandeln sich wieder in Menschen zurück. Anschließend löst sich die Band auf.

Joey und Jennifer begegnen als langweilige Erwachsene dem eigentlichen Obervampir und beschließen sich wieder in Vampire verwandeln zu lassen und die Band neu zu gründen.

ZitateBearbeiten

  • Amerikanischer Zöllner: "Warum waren Sie in Kanada?"
  • Van Helsing: "Zum Jagen!"
  • Zöllner greift Richtung Waffe: "Haben Sie Waffen im Wagen?"
  • Van Helsing: "Jede Menge!"
  • Zöllner entspannt sich: "Herzlich Willkommen zuhause!"

AnspielungenBearbeiten

Der Film enthält einige Anspielungen auf bekannte Horrorfilme und Alben von Rockklassikern.

  • Die Szene in der die Band über eine Straße geht, entspricht dem Cover von Abbey Road von den Beatles.
  • Die Band sitzt vor dem Auftritt in Buffalo auf einem Sofa und deckt sich mit der englischen Fahne zu, entspricht dem Cover von The Kids are alright von The Who.
  • Die Stop-Motion Szenen der Reisebewegungen mit dem Auto bzw. Flugzeug, spielen auf Bram Stoker’s Dracula an.
  • Diverse Szene an einer Strassenkreuzung spielen auf den Film Crossroads an.
  • Die Szene in der die Band zum Zoll der USA geht, entspricht dem Cover von Born in the U.S.A. von Bruce Springsteen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.